Jagd und Forstwirtschaft

Jagdliche Ausbildung und jagdliche Aufgaben gehören in Deutschland traditionell zum Berufsbild des Forstmannes. Aus Gleichbehandlungsgründen müssen die Jägerprüfung und die dazugehörige Ausbildung bei Forstleuten und anderen Jägern denselben Ansprüchen genügen.

Ein zweckmäßiges Jagd- und Wildtiermanagement erfordert großflächige Planungen und grenzübergreifende Maßnahmen. Davon dürfen Reviere der Öffentlichen Hand nicht ausgenommen werden. Um eine einheitliche Betrachtung zu gewährleisten, dieselben Gesichtspunkte anzuwenden und revierübergreifend zu urteilen, muss die örtlich zuständige Jagdbehörde für alle Reviere, das heißt auch für die des Staates, sachlich zuständig sein. Es gibt keinen zwingenden Grund für die Befugnis der Forstbehörde, zugleich die Funktion der Jagdbehörde auszuüben.